Tour 3

Tour 3
Wasser- und Windkraft und ein Künstlerdorf

Streckenverlauf

Sternberg - Pastin - Zülow - Rothen - Flötenberg - Dabel - Holzendorf - Kobrow II (Kutschenmuseum) - Kobrow I - Obere Seen - Sternberg
Streckenlänge: ca. 30 Kilometer

Tourbeschreibung

Die Tour führt von Sternberg aus in Richtung Südosten, entlang der Bundesstraße 192 fahren wir auf dem Radweg bis zum Abzweig Neu Pastin/ Zülow. Hier biegen wir links ab. In Pastin fahren wir nach rechts in Richtung Gägelow. Nachdem wir links abgebogen sind, erreichen wir Zülow. In dem sanierten Gutshaus befinden sich Ferienwohnungen. Ebenfalls in Zülow befindet sich direkt an der Mildenitz das Wasserkraftwerk, welches 1922 errichtet wurde. Auf dem ausgeschilderten Radweg T30 fahren wir von Zülow aus in Richtung Rothen. Im "Künstlerdorf" Rothen gibt es viel zu entdecken. In der Holzwerkstatt von Achim Behrens kann man lernen, wie man einen Bogen baut, bei Takwe Kaenders nebenan gibt es neben Metallkunst auch Schmiedekurse. In der Galerie "Rothener Mühle" zeigen die Textildesignerin Tine Schröter und der Korbflechter Wolf Schröter nicht nur ihre Werke, sondern auch die befreundeter Künstler.
Das Restaurant "Rothe Kelle" hat in der Hauptsaison von 12:00 - 22:00 Uhr geöffnet. Von Rothen folgen wir dem T30 weiter in Richtung Borkow. Kurz vor Borkow biegen wir nach rechts ab und fahren über den Flötenberg in Richtung Gägelow. In Gägelow befindet sich in der Dorfmitte eine Feldsteinkirche aus dem 13. Jahrhundert. Links abbiegend geht es dann Richtung Dabel weiter- bis zur Holländerwindmühle an der B 192.
Gegenüber- direkt am Holzendorfer See- befindet sich eine Badestelle.
Wir folgen der B 192 in Richtung Sternberg auf dem Radweg. Am Abzweig Kobrow überqueren wir die Bundesstraße und setzen unsere Fahrt in Richtung Kobrow fort.
In Kobrow II befindet sich das Mecklenburger Kutschenmuseum, auf einer Ausstellungsfläche von 2500 qm werden ca. 200 Kutschen aus verschiedenen Epochen präsentiert.
Nach einem Museumsbesuch setzen wir die Fahrt in Richtung Kobrow I fort. Am Ortseingang Korbow I geht es rechts auf einer Asphaltstraße weiter bis zum Waldrand. Wir halten uns auf dem rechten Weg, nach ca. 2,5 Kilometern folgen wir dem Waldweg nach rechts und erreichen das Seengebiet "Obere Seen", südwestlich von Sternberg. Am Wustrowsee besteht noch einmal eine Bademöglichkeit. Wir fahren weiter auf dem Hauptweg (mit Ausschilderung) und erreichen nach wenigen Kilometern unseren Ausgangspunkt Sternberg.

Einkehrmöglichkeiten
:
Rothen, Restaurant "Zur Rothen Kelle" Tel.: 0160- 5703431
Öffnungszeiten: Saison: Dienstag- Sonntag 12:00 - 22:00 Uhr
Dabel: Restaurant "Blauer Bock", W.- Pieck- Str. 13, 19406 Dabel
Feriendorf "Storchennest", Lindenstr. 13a, 19406 Dabel
Restaurant im "Borstel- Treff", Am Mattenstieg 6, 19406 Dabel
Holzendorf: Imbiß an der B 192

Parkplätze:
kostenlose Parkplätze befinden sich direkt an der Bundesstraße B 104/ B192 in Sternberg
und in der Johannes- Dörwaldt- Allee, direkt am Seehotel